Über Chris Roth

Über meine Kunst / About my Art

Urbane Kunst. Abstrakt, bildlich, ja. Aber immer urban. Zugänglichkeit, roh und direkt.

Acryl und Acrylmarker aus Spontaneitätsgründen und weil die Rauheit die Aussagen am besten transportiert. Mein Werk ist unmittelbar, wie eine Kraft aus der Körpermitte. Direkt aus dem Bauch, direkt ins Hirn. Keine Selbstzensur. Nicht mehr und nicht weniger als das, was ich unterbewusst gebe, während ich mich dem Sujet ganz überlasse. Ich will nicht konstruieren.

Mein Werk zielt darauf ab, direkt und zugänglich zu sein. Sie wirkt. Sie ist roh und ungeschönt und sucht sich stets den implizitesten Zugang, Anknüpfung an Erinnerungen, Fragmente, Menschlichkeit.

Meine Kunst ist leicht zu versenden, ohne übermäßige Mengen an Abfall.

Urban art. Abstract, figurative, yes. But always urban. Accessibility, raw and direct.

Acrylic and acrylic markers for reasons of spontaneity and because the roughness conveys the messages best. My work is instant, like a force from the center of the body. Straight from the belly, straight into the brain. No self-censorship. No more and no less than what I subconsciously give, while I surrender completely to the subject. I don’t want to construe.

My work aims to be direct and accessible. It affects. It is raw and unadorned and always looks for the most implicit access, connection to memories, fragments, humanity.

My art is easy to ship without excessive amounts of waste.

Über die Künstlerin Chris Roth

Jahrgang 79.
Studiert Mediendesign und Psychologie.
Kommt am ehesten aus Darmstadt, Heidelberg, Mannheim.

Gemälde mit Acrylfarben, Markern, Ölfarben, Kreiden, Kohle.
Zeichnungen mit Graphit, Kohle, Pastellkreide, Tinte.
Skizzen mit Tinte, Aquarell.

Instagram hier mit den frischesten aller neuen Bilder, oft direkt von der Staffelei!

YouTube hier mit entspannten Kunstvideos: Echtzeit-Arbeitseinblicke und Timelapses.

Facebook hier für Infos zu anstehenden Veranstaltungen und täglich frischen Bildern.